Marderschutz für Ihr Haus!


Wie kommt ein Marder in Ihr Haus? Durch unsere langjährige Erfahrung (seit 1998) wissen wir, dass Marder gerne den Weg über die Dachrinne in ein Haus finden. So läuft der Marder in der Dachrinne entlang und versucht einen „Traufziegel“ an einer geeigneten Stelle mit dem Kopf bzw. Körper anzuheben, in die Dämmung des Daches zu kommen und sich von dort aus bis ins Innere „durchzunagen“.

 

Genau hier gibt es von IDK eine langjährig bewährte, sichere und vor allem günstige Möglichkeit, die Marder auf Dauer daran zu hindern. 

 



Wirkungsweise:


»  Die sichtbaren und möglichen Einstiegsstellen werden mit speziellen Drahttechniken aus aluverzinktem Vierzack-Stacheldraht versehen. Dadurch sind diese Einstiegsstellen den Mardern praktisch entzogen und verwehrt.

»  Durch Marder zerstörte Isolierung wird im Rahmen der Maßnahme eingebaut bzw. instand gesetzt oder ersetzt.

»  Auch für schlecht zugängliche Gebäudeteile finden wir geeignete Lösungen.

Leistungen Preis inkl. MwSt.

Arbeitsstunde Meister (Projektierungen inkl. Sonderlösungen)

65,00 €
Arbeitsstunde Fachhelfer 55,00 €
IDK-Mardersperre
(Gebrauchsmuster Nr. 20 2011 104 264.6)

17,00 €

Doppelte IDK-Dachtraufen-Einstiegsverwehrung

(Gebrauchsmuster Nr. 20 2014 008 574.9)

7,- € / Lfm

Anfahrtskosten je km ab 79379 Müllheim-Hügelheim

0,60 €

 

Gelingt es einem Marder einen Traufziegel soweit anzuheben, dass er mit dem Kopf reinkommt, kann er durch seinen schlanken Körperbau auch mit dem ganzen Körper einsteigen und sich anschliessend durch die Dämmung ins Gebäude-Innere durchnagen.


Auf dem Traufblech befestigen wir die doppelten IDK-Einstiegssperren aus aluverzinktem Vierzack-Stacheldraht, der horizontal und in Wellenform direkt an den Einstiegs-Stellen positioniert ist.

Sobald ein Marder versucht, unter den angehobenen Ziegel zu gelangen, wird er durch den Stacheldraht gepiekt, so dass er von weiteren Versuchen, hier einzudringen, ablässt.

Die Tiere verletzen sich durch den Draht-Kontakt nicht, sie werden nur abgehalten, an diesen Stellen einzusteigen. Sie meiden zukünftig diese Bereiche und suchen sich ein anderes Zuhause.